Christine Stolla
Diplom-Soziologin, Diplom-Gerontologin

Institut für Gerontologie
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Bergheimer Str. 20
69115 Heidelberg

Tel.: 06221 - 54 81 71
Fax: 06221 - 54 59 41

E-Mail: christine.stolla[at]gero.uni-heidelberg.de
Raum: 149 (1. OG)
 


Sprechstunde: nach Vereinbarung


Akademische Ausbildung

• 2008 Diplom in Soziologie an der Universität Heidelberg

• 2011 Diplom in Gerontologie an der Universität Heidelberg


Arbeitsschwerpunkte

• quantitative Forschungsmethoden und Statistik

• Fragebogenkonstruktion

• Arbeiten mit SPSS, Syntax-Erstellung bei SPSS

• wissenschaftliches Arbeiten


Forschungsprojekte

akrobatik@home - evidenzbasierte Trainingsunterstützung zur alltäglichen Bewegungsaktivierung für Conterganbetroffene und Menschen mit körperlichen Behinderungen (gefördert durch das BMBF, Projektlaufzeit: 2012-2015)

CONTERGAN - Wiederholt durchzuführende Befragungen zu Problemen, speziellen Bedarfen und Versorgungsdefiziten von contergangeschädigten Menschen (Conterganstiftung für behinderte Menschen, Köln,  2010-2012)

A.R.I.S.E Angewandte Rehabilitationsforschung - Interdisziplinäre Schlaganfall-Erhebung zur Ermittlung von Kriterien für die Bestimmung von Rehabilitationspotentialen sowie für die Ableitung von Prognosen zum Rehabilitationserfolg bei älteren Schlaganfallpatienten (gefördert durch AOK Baden-Württemberg; 2003–2013)

• Heidelberger Tagebuchstudie (Diary) 2009

 

Seminarangebote

im SS 2013

• Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Datenbankrecherche, Institut für Gerontologie

• Sozial- und Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen 2, Quantiative und qualitative Forschung, Institut für Gerontologie

• Forschungsprojekt und SPSS-Tutorium, Institut für Gerontologie

• Statistik und Methoden für Complementary Medicine, FV1,  Steinbeis Hochschule Berlin, Standort Stuttgart

im WS 2012/13

• Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Datenbankrecherche, Institut für Gerontologie

• Klassiker der Geistes-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Institut für Gerontologie

• Statistik und Methoden für Complementary Medicine, FV1,  Steinbeis Hochschule Berlin, Standort Frankfurt

im SS 2012

• Statistik und Methoden für Complementary Medicine, FV2,  Steinbeis Hochschule Berlin, Standort Frankfurt

im WS 2011/12

• Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Datenbankrecherche, Institut für Gerontologie

• Statistik und Methoden für Complementary Medicine, FV1,  Steinbeis Hochschule Berlin, Standort Frankfurt

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 23.09.2016
zum Seitenanfang/up