Laufende Forschungsprojekte

RADIUS - Ethische Diskurse zum Altern im Umfeld von Robotik und digitaler Technologie (2020-2023)

HeiAge - Teilprojekt

Projektleitung: Dr. phil. Sonja Ehret, Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
Gefördert durch: Carl-Zeiss Stiftung
Offizielle Projektseite: https://orb.iwr.uni-heidelberg.de/heiage/


DiBiWohn – Digitale Bildungsprozesse für ältere Menschen in seniorenspezifischen Wohnformen der institutionalisierten Altenhilfe (2020-2025)

Projektleitung: Dr. Michael Doh, Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
Vorsitz Projektbeirat: Prof. Dr. Hans-Werner Wahl (Netzwerk AlternsfoRschung)

Projektbeirat: Liste
Projektkoordination: David Leopold, B.A.
Projektmitarbeitende: Laura Hansal, B.A., Jona Brüggemann, B.A., Lana Wölfl, B.A., Joshua Schlichting
Projektpartner: Katholische Hochschule Freiburg, Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) der Universität Ulm, Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS), Ludwigshafen, Evangelische Heimstiftung GmbH Stuttgart.
Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Forschungsschwerpunkt Digitalisierung im Bildungsbereich des BMBF-Rahmenprogramms empirische Bildungsforschung. Förderkennzeichen: 01JD1908A


gesundaltern@bw Digitale Teilhabe am Gesundheitswesen (2020-2021)

Projektleitung Bereich Forschung und Evaluation: Dr. Michael Doh, Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
Projektkoordination: Mario Jokisch, M.A.
Projektmitarbeitende: N.N.
Projektpartner: Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg  (LfK), Landesmedienzentrum Baden-Württemberg  (LMZ), Volkshochschulverband Baden-Württemberg,  Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm (ZAWiW)
Gefördert durch: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg


Hilfen für Pflegende – Ein neuer Ansatz zur Unterstützung der häuslichen Pflege (2019-2022)

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
Projektarbeitsgruppe: Dr. med. Dipl.-Geront. Gabriele Becker, Julia Starman und Dr. phil. Constanze Weigl-Jäger (Institut für Gerontologie); Dr. phil. Britta Wendelstein und Dr. Andrea Wetzel (AOK Baden-Württemberg)
Kooperationspartner: AOK Baden-Württemberg


Porticus-Projekt – Town Hall Studie (2019-2022)

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, Dr. Stefanie Wiloth
Projektkoordination: Dr. Birgit Kramer
Projektmitarbeitende: Stephanie Böttner, Claudia Fraas, Anna Kiefer, Maren Wittek
Projektpartner: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Caritas der Erzdiözese Wien, Diakonie Österreich, Expertisecentrum Dementie Vlaanderen, Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V., Kardinal König Haus Wien, Malteser Deutschland, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie, PROMENZ Wien, Theologische Fakultät Universität Zürich, Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft Universität Zürich, u.a.
Unterstützt durch: Porticus


GeKo-transkult.
Altern transkulturell – Gerontologische Konzepte in einer vielfältigen Gesellschaft (2018-2022)

Projektleitung und wissenschaftliche Bearbeitung: Dr. Anamaria Depner
Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderlinie „Kleine Fächer – große Potentiale“


Spätfolgen von Traumatisierungen bei Patientinnen und Patienten mit einer Alzheimer-Demenz (2016-2021)

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
Projektkoordination: Dr. Inga Meyer-Kühling
Gefördert durch: Hans-Ruland-Stiftung


Contergan II - Empirische Untersuchung und Expertise zum Thema:
„Auswirkungen der Pauschalierung der Leistungen für spezifische Bedarfe und des Beratungs- und Behandlungsangebots für die Leistungsberechtigten nach dem Conterganstiftungsgesetz durch das Vierte Änderungsgesetz des Conterganstiftungsgesetzes“ (2019)

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, Dr. Christina Ding-Greiner
Projektmitarbeiter*innen: Gabriele Becker, Iringo Hajdu, Marcus Jannaschk, Lena Chaudhuri, Reshma Kudukkath
Gefördert durch: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)


Altern in Balance – Gesundheits- und Bewältigungsverhalten im Alter (2015-2019)

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse; Prof. Dr. Eric Schmitt
Arbeitsgruppe: Dr. med. Christina Ding-Greiner; Dr. phil. Gabriele Ensink; Dr. phil. Andrea Wetzel.
Kooperationspartner: Dr. phil. Matthias Mettner, Palliative Care und Organisationsethik, Zürich; Prof. Dr. phil. Hartmut Remmers, Universität Osnabrück; Dr. med. Georg Ruppe, ÖPIA – Österreichische Plattform für Interdisziplinäre Alternsfragen; Stefan Schröder, Chefredakteur, Wiesbadener.
Gefördert durch: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)


H.I.L.DE.-QS (Projektphase 2) - Erfassung von Lebensqualität gerontopsychiatrisch Erkrankter im Rahmen der pflegeheiminternen Qualitätssicherung (2017-2019)

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
Arbeitsgruppe: Dr. Stefanie Wiloth und Juliane Schmidt.
Projektpartner: MDS Essen
Gefördert durch: GKV-Spitzenverbrand Berlin


Brief an einen Enkel - Kulturübergreifender Vergleich der Weisheitsweitergabe von alten Menschen (seit 2018)

Projektleitung: Dr. phil. Sonja Ehret
Projektpartner: Prof. Dr. Elzbieta Dryll (Initiatorin der Studie), University of Warszaw, Prof. Dr. Anna Cierpka, University of Warszaw, Dr. Urszula Tokarska, University of Krakow, Prof. Dr. Iva Holmerowa, Charles University Praha, UNICAP, Recife/Brasilien
Kooperationspartner Inland: Stadt Offenburg
Gefördert durch: 4EU+ Alliance


Wiesbadener Netzwerk für geriatrische Rehabilitation - GeReNet.Wi und Forum Demenz Wiesbaden (seit Mai 2007)

Wissenschaftliche Begleitung: Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg, Dr. Petra Schönemann-Gieck
Gefördert durch: Landeshauptstadt Wiesbaden


Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 11.11.2021
zum Seitenanfang/up