Dr. phil Michael Doh, M.A.

Institut für Gerontologie
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Bergheimer Str. 20
69115 Heidelberg

Tel.: 06221 - 54 81 50

E-Mail: michael.doh[at]gero.uni-heidelberg.de
Raum:

Michael Doh

Vita

Ausbildung

  • 1992 Funkkolleg „Medien und Kommunikation“, Deutsches Institut für Fernstudien, Universität Tübingen
  • 1994 Magister in Erziehungswissenschaft, Psychologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Heidelberg
  • 2010 Promotion in Gerontologie, Universität Heidelberg; Thema: Heterogenität und Veränderung der Mediennutzung im Alter. Ein Beitrag zur Mediengerontologie auf Grundlage der Massenkommunikationsstudie 2000/2005 und der ILSE-Kohorte 1930-1932."
  • Auszeichnung für Dissertation Mai 2011: 2.Preis Willi Abts Förderpreis, Albert und Loni Simon-Stiftung, Mainz
  • Auszeichnung für Dissertation Juli 2011: Förderpreis 2011 des Vereins "Gesellschaft - Altern - Medien (GAM)", Leipzig

Forschungsprojekte

  1. Digitale Bildungsprozesse für ältere Menschen in seniorenspezifischen Wohnformen der institutionalisierten Altenhilfe (DiBiWohn) (2020-2025)
  2. Gesundaltern@bw - Digitale Teilhabe am Gesundheitswesen (2020-2021)
  3. Kommunikation mit intelliegenter Technik (KommmiT) (2015-2020)
  4. Förderliche und hinderliche Faktoren für den Umgang mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien im Alter (FUTA) (2014-2015)
  5. Intergenerationelles Filmfestival und Intergenerationelles Theatergespräch (2018-2019)
  6. New Directions in ‘Active Ageing’ and ‘Age-Friendly Culture’ in India and Germany (2015-2020)
  7. Europäisches Filmfestival der Generationen (festival-generationen.de)

Forschungsschwerpunkte

  1. Umgang mit Medien im Alter
  2. Digitale Inklusion älterer Menschen
  3. Digitale Nachbarschaften
  4. Digitale Bildung und Lernen im Alter
  5. Dialog der Generationen
  6. Altersbilder in den Medien
  7. Gerontechnologie

Ausgewählte Publikationen

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 02.09.2020
zum Seitenanfang/up