Maren Wittek, MSc

Institut für Gerontologie
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Bergheimer Str. 20
69115 Heidelberg

Tel.: 06221 - 54 81 71
Fax: 06221 - 54 59 61

E-Mail: maren.wittek[at]gero.uni-heidelberg.de
Raum: 149 (1. OG)


Ausbildung

• 2020: Master of Science – Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft im Gesundheitswesen, Universität Heidelberg
• 2017: Bachelor of Science – Physiotherapie, Hochschule Reutlingen
• 2016: Staatlich geprüfte Physiotherapeutin, BG-Unfallklinik Ludwigshafen PT-Akademie

Arbeitsschwerpunkte

• Pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz: Förderung von subjektivem Wohlbefinden, Lebensqualität, Selbstsorgefähigkeit und Partizipation
• Stärkung und Förderung angehörigen- und demenzsensibler Kommunen
• Implementierungswissenschaft in Bezug auf die Unterstützungsmöglichkeiten pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz in der Kommune

Forschungsprojekte

• „Pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme geben: das Town Hall Projekt“ (gefördert durch die Porticus-Stiftung; seit 2020, wissenschaftliche Mitarbeiterin)

Publikationen

Wiloth, S., Kramer, B., Kiefer, A., Wittek, M., Böttner, S., Fraas, C., Kruse, A. (2020). Die Methode der „Rathausgespräche“: Pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme geben und das Verantwortungsbewusstsein der Kommunen stärken. ZGG. [Under Review]

Höppchen, I., Wittek, M., Szecsenyi, J. (2019). Diagnostik bei Nackenschmerzen: Das richtige Maß finden. Der Allgemeinarzt, 41(20), 38-42.

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 16.06.2020
zum Seitenanfang/up