Europäisches Filmfestival der Generationen

Filme über das Alter/n für Alt & Jung

10. Europäisches Filmfestival der Generationen: 17.10. - 10.11.2019

Das Europäische Filmfestival der Generationen ist eine bundesweite Veranstaltungsreihe, die dem Publikum aktuelle Filme zum Alter und zum demografischen Wandel präsentiert und durch moderierte Filmgespräche den Dialog zwischen den Bürger*innen und den Generationen fördern will. Es wurde im Jahr 2010 in Frankfurt/Main und Heidelberg gegründet und erhielt aufgrund des überzeugenden Konzepts 2013 den Deutschen Alterspreis der Robert Bosch Stiftung. 2018 fand das Filmfestival in über 100 Städten und Gemeinden statt und hatte über 13.000 Zuschauer – hiervon waren 70% 60 Jahre und älter.Das Festival erfreut sich wachsender Beliebtheit, wobei besonders die niedrigschwellige kommunal- und stadtteilorientierte Zugänglichkeit und die Kombination aus anregender Filmunterhaltung und konstruktiven sozialen Austausch geschätzt werden.

Das Festival wird vom „Kompetenzzentrum Altern“ am Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg veranstaltet, zusammen mit dem Gesundheitsamt Frankfurt am Main, dem Verband Region Rhein-Neckar und weiteren Partnern. Schirmherrin ist Frau Prof. Dr. Ursula Lehr von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO). Für die nächsten Jahre will sich das Festival weiterentwickeln und sucht nach neuen Kooperationspartnern in Deutschland und in Europa.

Sollten auch Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Dr. Michael Doh: doh@festival-generationen.de

 

Aktuelle Presse/Publikationen

 

Kontakt:

Dr. Michael Doh

Kompetenzzentrum Alter
Institut für Gerontologie
Universität Heidelberg

Bergheimer Straße 20
69115 Heidelberg

Tel.  +49(0)6221-54 81 50
doh@festival-generationen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 05.04.2019
zum Seitenanfang/up