Prüfungsamt
B.A. Gerontologie, Gesundheit und Care

1. Bachelor-Abschlussprüfung

Die Bachelor-Prüfung im Studiengang Gerontologie, Gesundheit und Care besteht gemaß §15 der Prüfungsordnung aus:

  • der erfolgreichen Teilnahme an den in Anlage 2 der Prüfungsordnung aufgeführten Modulen mit ihren Lehrveranstaltungen,
  • der Bachelorarbeit.

Die Bachelorarbeit kann erst begonnen werden, wenn die studienbegleitenden Prüfungsleistungen in beiden Fächern (einschließlich Fachdidaktik) sowie in den bildungswissenschaftlichen Anteilen erfolgreich absolviert sind. Das heißt, dass alle Noten im LSF verbucht sein müssen!

Ausschließlich die Berufspädagogik kann danach abgeschlossen werden.

1.1. Betrifft die Zweitfächer der Romanistik und Germanistik

Ausschließlich die Fächer der Romanistik sowie die Germanistik setzen beim Fachanteil 33% eine mündliche Abschlussprüfung voraus. Nehmen Sie die jeweilige Prüfungsordnung frühzeitig zur Kenntnis (z.B. Organisation der Ableistung der mündlichen Prüfung) und wenden Sie für nähere Informationen rechtzeitig an den/die jeweils zuständigen FachstudienberaterIn.

Am Tag, an dem Sie Ihre letzte studienbegleitende (!) Prüfungsleistung erbracht haben (z.B. Antritt der letzten Klausur, Antritt der letzten mündlichen Prüfung, Abgabetag (!) der letzten Hausarbeit usw.) – sei es in Gerontologie, Gesundheit und Care, der Romanistik bzw. Germanistik oder auch im Rahmen der bildungswissenschaftlichen Anteile – wenden Sie sich bitte unverzüglich an Herrn Klein vom Gemeinsamen Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät und der Neuphilologischen Fakultät: gpa-ba@uni-heidelberg.de

2. Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung

Um die Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung im Fach Gerontologie, Gesundheit und Care zu beantragen, vereinbaren Sie bitte einen Termin bei Herrn Ritzi per E-Mail unter:
pruefungsamt@gero.uni-heidelberg.de

Reichen Sie dann persönlich, die in der Checkliste aufgeführten Dokumente beim Prüfungsamt für die Bachelorprüfung im Fach Gerontologie, Gesundheit und Care ein:

Das im Formular „Erklärung zur Betreuung der Bachelorarbeit“ niedergeschriebene Datum (mit Unterschrift der Erstgutachterin/ des Erstgutachters) stellt entsprechend § 16 der Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelorstudiengang Gerontologie, Gesundheit und Care den Beginn der Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit dar. Die Zeit von der Ausgabe des Themas bis zur Abgabe der Bachelorarbeit beträgt 8 Wochen. Fehlt das Datum, können Sie nicht zur Bachelorprüfung zugelassen werden.

Wenn Sie sowohl die Zulassungsvoraussetzungen zur Bachelorprüfung erfüllen, als auch alle in der Checkliste genannten Unterlagen vollständig vorlegen, erhalten Sie ein Dokument, das Ihnen die Zulassung zur Bachelor-Prüfung bescheinigt.

Wird die Bearbeitungsfrist nicht eingehalten, so gilt die Bachelorarbeit als mit "nicht ausreichend" bewertet, es sei denn, der Prüfling hat die Fristüberschreitung nicht zu vertreten. Das Thema kann nur einmal und nur innerhalb der ersten zwei Wochen der Bearbeitungszeit zurückgegeben werden.

3. Formale Anforderungen an die Bachelorarbeit

Verwenden Sie bitte folgendes Deckblatt für die Bachelorarbeit:

Achtung: Es ist weder das Logo der Uni, noch das Logo des IfGs zu verwenden!

  • DIN-A 4 einseitig
  • Times New Roman (12 Pt) oder Arial (11 Pt), jeweils 1,5 – zeilig
  • Blocksatz
  • Rechts und links mindestens 2 cm Rand
  • Mindestens Ringbindung! Es ist keine Klebebindung erforderlich

4. Abgabe von Bachelorarbeiten

Beide Exemplare der Bachelorarbeit müssen persönlich beim Prüfungsamt bis spätestens 12:00 Uhr am festgelegten Tag der Abgabe eingereicht werden. Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin per E-Mail mit Herrn Ritzi: pruefungsamt@gero.uni-heidelberg.de

Weiterhin senden Sie Ihre Bachelorarbeit bis spätestens 12:00 Uhr am Tag der Abgabe in PDF-Format an pruefungsamt@gero.uni-heidelberg.de

Die Abgabe der Arbeit beim Prüfungsamt sowie der Eingang der Arbeit per E-Mail wird vom Prüfungsamt dokumentiert.

Bei der Abgabe einzureichen bzw. mitzubringen sind:


Bewerbung für Absolventen/innen des B.A. Gerontologie, Gesundheit und Care für den Master of Education

Falls Sie Ihre Pflegefachausbildung zum Zeitpunkt der Bewerbung für den M.Ed. Gerontologie, Gesundheit und Care noch nicht abgeschlossen haben, wenden Sie sich bitte mit nachfolgender Bescheinigung sowie Ihren Ausbildungszeugnissen und Ihrem Ausbildungsvertrag an Herrn Ritzi (download Formular).

Statt Ihres (noch nicht ausgehändigten) Ausbildungsabschlusszeugnisses, ist diese Bescheinigung Ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen. Ihr Ausbildungsabschlusszeugnis ist nachzureichen, sobald es Ihnen ausgehändigt wurde.

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 12.09.2019
zum Seitenanfang/up